Sie befinden sich hier: Produkte / Sensoren mit Teach-In
Deutsch
English

Sensoren mit Teach-In

Optoelektronische Sensoren mit "Teach-In" Funktion

Durch "Teach-in" werden die Daten eines Referenzpunktes erfaßt. Der Prozessor vergleicht anschließend die aktuellen Messresultate mit dem digital gespeicherten Referenzwert und erkennt unerwünschte Abweichungen.

Fehlerhafte Erzeugnisse werden ausgeschieden, Positionsabweichungen bei produktgesteuerten Taktfolgen elegant kompensiert. Das selbstkalibrierende System garantiert höchstmögliche Anpassung der Sendeleistung an die zu detektierenden Oberflächen. Durch den Einsatz von  Glasfaser-Lichtleiter erschließen sich zusätzlich Anwendungsbereiche.